yk60+ ist die erste Kollektion von Yorokani. Der Anteil von Personen über 60 wird  EU-weit von aktuell 27% auf über 37% bis zum Jahr 2050 steigen. Das entspricht einem Anstieg um 35 Millionen Menschen von derzeit 119 Millionen auf 154 Millionen im Jahr 2050. Für diese Zielgruppe braucht es neue Bekleidungskonzepte. Mit der Kollektion yk60+ legen wir eines vor!

Hemden und Blusen der Yorokani Kollektion yk60+ hängend im Studio

Um herauszufinden, ob sich die Ansprüche an Bekleidung überhaupt ändern, haben wir mit über 200 Personen ab einem Alter von 60 Jahren Fokusgruppen abgehalten.
Wir haben mit Kleidungsstücken experimentiert, Ideen für Verbesserungen gesammelt und über körperliche Veränderungen diskutiert. Diesen Ansatz nennt man Human-Centered-Approach. Dabei steht der Mensch mit seinen Ansprüchen an Kleidung im Mittelpunkt.

Anforderungen an Kleidung bei Menschen über 60 Jahren

  • Knöpfen ist lästig und man würde gerne darauf verzichten - allerdings ohne dabei seinen Kleidungsstil ändern zu müssen.
  • Der Schnitt muss für die Zielgruppe 60+ entwickelt sein. Physiologische Veränderungen sollen nicht lediglich über eine neue Kleidergröße korrigiert werden, sondern tatsächlich über speziell entwickelte Schnitte.
  • Kleidung muss modisch sein - die Bedeutung von Komfort nimmt jedoch deutlich zu. 
  • Beste Materialien und hochwertige Verarbeitung werden vorausgesetzt.
  • Regionalität ist von hohem Wert. Die Materialien sollen in der EU bezogen und innerhalb der EU konfektioniert werden.

Unsere Lösung

Die Kollektion yk60+ setzt all diese Aspekte um. Entstanden sind Kleidungsstücke mit  völlig neuen Schnitten, regional gefertigt mit hochwertigsten Materialien aus der EU. Das magnetische Verschlusssystem, samt der von uns entwickelten und patentierten Verarbeitung stellt das Kernstück der neuen Kollektion dar.

Wir verbinden Human-Centered-Approach mit High-Tech und Qualität.
That´s yk60+. That´s Yorokani!

 

 

 Quelle: EUROSTAT https://ec.europa.eu PROJ_19NP